Handy Bundles mit Laptop


Immer beliebter und technisch hochwertiger werden Handyverträge mit Zugabe eines Laptops. Sogenannte „Laptop Handy Bundles“. Aber was verbirgt sich wirklich dahinter? Welche Pflichten geht der Käufer ein und gehört ihm das Laptop auch oder muss es nach Ablauf des Handyvertrags zurückgegeben werden?

Beispiel Handy Bundle mit Samsung Laptop und Smartphone

Um es vorweg zu nehmen: Wenn Sie ein Handybundle mit Laptop bestellen und der Provider den Antrag annimmt bekommen Sie das angebotene Notebook kostenlos als Prämie zu Ihrem neuen Handyvertrag dazu! Es gehört nach Auslieferung sofort Ihnen. Sie könnten es auch weiterverkaufen. Das Laptop muss nicht zurückgegeben werden, wenn der Handyvertrag abgelaufen ist. Die Ausstattung und Bildschirmgröße des Gerätes ist meist von der Wahl des Tarifes, der Anzahl der SIM-Karten und einer eventuellen Einmalzuzahlung zu Ihrem Bundlevertrag abhängig.

Seriöse Handybundle-Shops bieten i.d.R. Bundles mit Laptops von Markenherstellern wie Samsung, HP, Lenovo, Dell o.ä. an. Denn es nützt weder dem Kunden noch dem Verkäufer etwas, wenn billige Ware verkauft wird. Da die normale gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten natürlich auch bei Handybundle-Zugaben besteht. Je hochwertiger also die Prämie desto weniger Ärger für den Kunden und den Versender. Oft geben die Hersteller sogar zusätzlich eine Garantie von 6-12 Monaten innerhalb der Gewährleistungszeit. Hier finden Sie aktuelle Laptop-HandyBundles